Image
SkALD

Balfolk-Tanztee in der vhs

Balfolk ist eine Mitmach-Tanzveranstaltung, bei der Folk-Tänze verschiedener französischer Regionen, aber auch anderer Regionen Europas getanzt werden. Dadurch, dass alle mittanzen, trägt jeder zu der besonderen Atmosphäre bei: einer Mischung aus Spaß, Musik, Freude an Bewegung und Geselligkeit.

Heute haben wir Live-Musik von der Band SkALD vom Niederrhein. Die in der Balfolk Szene gelobte Repertoireauswahl der Band und ein sehr tanzbarer Groove haben zur großen Popularität bei den Tänzer:innen beigetragen. Musikalischer Schwerpunkt sind bretonische und skandinavisch-baltische Tänze. Weiterhin hört man Tunes aus Irland, Schottland und den Shetlands. Aber auch schöne Scottish-Melodien, Bourrées aus der Auvergne und Mazurkas aus Polen fehlen nicht.

Bei unserem Balfolk-Tanztee können die typischen Tänze wie An-Dro, Walzer, Mazurka, Schottisch, Fröhlicher Kreis, Gavotten, Polska und viele andere erlernt und perfektioniert werden. Unbekannte Tänze werden angeleitet. Für Balfolk-Neulinge gibt es eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung, also bereits um 13:30 Uhr, eine Einführung einiger wichtiger Tänze.

Für Tee, Kaffee und Wasser ist gesorgt, aber über mitgebrachten Kuchen oder Gebäck werden sich alle freuen.

Teilnahme gerne auch für Einzelpersonen. Bitte mitbringen: Tanzschuhe bzw. Schuhe mit glatten Ledersohlen oder Gymnastikschuhe.

 

Musik

SkALD spielen europäische Folk Dance Musik "with a Celtic Flavour". Die vierköpfige Band wird gebildet von Marie-Theres Baranski (Violine, Gesang, Tasteninstrumente), Johannes Schiefner (Uilleann Pipes, Whistles, Nyckelharpa, Gesang, Mandoline etc.), Annika Höhn (Klarinette, Gesang, Synthesizer) und Christian Sturm (Gitarren, Bass).
SkALD hat Spaß an fantasievollen Arrangements und Klangvariationen. Für den deutlich keltischen Touch sorgen die charismatischen Uilleann Pipes. Zusammen mit der druckvollen Klarinette und den zarten Klängen von Violine und Nyckelharpa bis hin zu elektrisch verfremdeter Gitarre und einem "Old-School" ARP-Synthesizer aus den 70er-Jahren ergeben sich vielerlei ungewöhnliche und experimentelle Instrumentenkombinationen.
SkALD gastierte in den letzten 3 Jahren regelmäßig auf Festivals und Bal Folk Events in Deutschland, wie der Sommerbordunale, Hamburgs Nordfolk-Bal, dem KlangrauschTreffen und vielen weiteren. Hinzu kamen Auftritte beim Korrö Folk Festival in Schweden.

Datum
bis
Veranstaltungsort
Teilnahmebeitrag
12,00 Euro

Die Information zur hier angezeigten Veranstaltung sind in Verantwortung des jeweiligen lokalen Veranstalters. Die LAG Tanz Niedersachsen e.V. übernimmt keine Gewähr bezüglich Änderungen oder Absagen.